Fanhaus

1.5 Bild FH 2017

Nicht wenige Fans bezeichnen das eigene Stadion als zweites Wohnzimmer. Es ist eben der Ort, an dem das Herz des Vereins schlägt. Die Fans des HSV befinden sich diesbezüglich in einer recht komfortablen Situation, schließlich haben sie demzufolge sogar ein drittes Wohnzimmer, in dem das Herz des HSV nicht weniger intensiv schlägt. Denn im Fanhaus in der Stresemannstraße steckt nicht nur viel (Fan-) Geschichte, sie wird hier nahezu täglich gelebt und mitgestaltet.

Wer das Haus länger nicht besucht hat wird übrigens überrascht sein. Im Sommer 2007 legten zahlreiche Fans in ihrer Freizeit Hand an und renovierten die Räumlichkeiten von Grund auf neu! Dank dieser tatkräftigen Unterstützung und zahlreicher Spenden aus der großen HSV-Familie erstrahlen die Fanräume nun wieder im neuen Glanz und laden (nicht nur HSV-Fans) zum Verweilen ein!

Das Fanhaus befindet sich in der Stresemannstraße 162 in Altona-Nord.

Das alte Backsteinhaus mit grünen Fensterrahmen erreicht ihr am besten mit dem Bus oder der S-Bahn (beides Haltestelle Holstenstraße). Es befindet sich direkt gegenüber des Musical-Hauses „Neue Flora“ und dem dortigen EDEKA-Supermarkt.


 Geschichte & Ort

Das Fanhaus des HSV befindet sich im Stadtteil Altona-Nord, der zum Bezirk Altona gehört.

Somit erfreuen sich Besucher nicht nur des Malzgeruches der benachbarten HOLSTEN-Brauerei, sondern auch einer perfekten Verkehrsanbindung mit direkten Verbindungen zum Stadion, der Innenstadt und allen großen Bahnhöfen der Hansestadt.

Das Haus selbst blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Als eines der wenigen Gebäude des Viertels blieb das mittlerweile über 100 Jahre alte Backsteingebäude während der Kriege fast unbeschädigt. Seinem Alter verdankt das Haus auch sein Prädikat „denkmalgeschützt“. Dies allein ist auch der Grund für die nach wie vor grün gestrichenen Fensterrahmen – ein Zustand, der nicht jedem eingefleischten HSVer gefällt. Von innen hingegen sieht die Welt dann anders aus, nämlich schwarz, weiß und blau!

fanhaus neu

Die Mauern des Hauses könnten vermutlich manch spannende Geschichte erzählen. Denn schon lange bevor das Fanprojekt im Jahr 1988 einzog, spielte sich in der heutigen Stresemannstraße 162 einiges ab: neben einem Kindergarten war auch schon eine Dienststelle der Polizei hier beheimatet.


Aktivitäten und Veranstaltungen

Während das Team des Fanprojektes und die Geschäftsführung des Trägers „Verein Jugend und Sport e.V.“ sowie der „United Football Movement e.V.“ ihre Büros in den oberen Etagen eingerichtet haben, wird das gesamte Erdgeschoss von Fans jeglicher Couleur genutzt. So finden im Fanhaus nicht nur die Treffen der Ultrà-Gruppierungen POPTOWN und CASTAWAYS statt, sondern die Räumlichkeiten werden ebenfalls regelmäßig für Turniere im Pokern und Kickern genutzt.

Aus der Gruppe der Skat-Spieler ist mittlerweile sogar eine eigene Abteilung des HSV entstanden, die nach wie vor Trainingseinheiten und Spiele im Haus austrägt. Und auch die Vereinspolitik wird im Fanhaus aktiv gestaltet, zum Beispiel während der öffentlichen Abteilungssitzung des Supporters Clubs.

Darüber hinaus finden immer wieder Veranstaltungen und AGs statt, die sich größtenteils um den Fußball im Allgemeinen und den HSV im Besondern drehen. In Eigenregie öffnen die Fans an Heimspieltagen dann die Türen des Hauses und laden zum Klönen, Kickern und Sportschau-Gucken ein – das Ganze bei äußerst fanfreundlichen Preisen für die Verpflegung!


Regelmäßige Nutzungen

Poptown Hamburg:

  • Treffen jeden Montag um 19.00 Uhr

United Football Movement:

  • Cafè jeden Dienstag ab 17.00 Uhr

Castaways:

  • Treffen jeden dritten Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr

HSV-Skatabteilung:

  • Treffen und Training jeden Mittwoch ab 18.30 Uhr

Fanhausöffnungen:

  •  jeweils wahlweise vor und nach den Bundesligaheimspielen

Vermietung

Das Fanhaus bietet aufgrund seiner Ausstattung und zentralen Lage eine perfekte Location für Feierlichkeiten. Zu beachten sind dabei jedoch die Beschränkung auf 65 Personen und das einzuhaltende Rauchverbot im Haus (im Gartenbereich befindet sich aber ein überdachter Raucherbereich).

Für 350€ und einer Kaution in Höhe von 300€ kann das gesamte Erdgeschoss inklusive Ausstattung (Tresenraum, Kühlschrank, Musikanlage, Fernseher & DVD, Kickertische, Toiletten und Industrieküche ) für 24 Stunden privat gemietet werden. Dies gilt jedoch nur an Wochenenden, an denen der HSV keine Heimspiele austrägt!

DSCF0003

DSCF02

Die Nachfrage ist stetig gewachsen, eine frühzeitige Anfrage und Reservierung können wir euch empfehlen. Weitere Informationen erhaltet ihr auf Anfrage, ruft uns am besten einfach an!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*